Beyerdynamic DT 880 Pro Fontgröße
Enigma schreibt um 07:51:14 am 31.10.2012 PM | antworten

30 Jahre lang leistete mir mein Kopfhörer DT 880 S wertvolle Dienste. Doch der Zahn der Zeit nagte an seinen Plastikteilen und so beschloss ich, mir ein neues Teil für mein Tonstudio zuzulegen. Nachdem ich mehrere Kopfhörer von AKG, Sennheiser etc. probehörte blieb ich doch beim DT 880 Pro, obwohl er nicht ganz so brilliant spielte, wie sein alter Bruder. Ich kaufte gleich 2 Stück wobei ich 1 sofort mitnehmen konnte.

 

Den zweiten Kopfhörer bekam ich eine Woche später. Als ich ihn aufsetzte war ich über seinen Klang erschüttert. Die Bässe viel zu laut, die Höhen vergleichsweise leise. Das war nicht der Klang, den ich erwartete. Wo war der Fehler? Ein optischer Vergleich mit dem baugleichen Modell zeigte, dass das Velour an den Ohrpolstern nicht um den Wulst herumgezogen worden war sondern ca. 15mm fehlten. Dies wurde reklamiert und nach Austausch der Ohrpolster klang der Kopfhörer wie das Modell klingen muss. Ich hätte nicht gedacht, dass dies den Unterschied zwischen Top oder Flop ausmacht.

 

Wen jemand diesen Kopfhörer über das Internet bestellt hätte, ohne zu wissen, wie er normalerweise klingen sollte, wäre es ihm wahrscheinlich nicht einmal aufgefallen und er hätte sich über den starken Bass nur gewundert ;-)   





Beitrag kommentieren
markierte Stelle 'fett' schreiben markierte Stelle 'kursiv' schreiben markierte Stelle unterstreichen markierte Stelle als Böbbel-Liste formatieren markierte Stelle als numerierte Liste formatieren markierte Stelle herausrücken markierte Stelle einrücken Link einfügen Bild einfügen Undo Redo Bilder hochladen  Einloggen  Ausloggen  Registrieren
   
Seite bookmarken bei:
del.icio.us Mister Wong Folkd OneView Linkarena Google Yahoo MyWeb BlinkList Furl YiGG
 
[Impressum | Datenschutzerklärung]