Zahnriemen KFZ Fontgröße
Ralf5908 schreibt um 09:29:39 am 06.10.2008 PM | antworten

Bei modernen Motoren wird die Nockenwelle nicht mehr von einer Steuerkette, sondern von einem Zahnriemen angetrieben. Begründet wird dies u.a. mit der besseren Laufruhe. Je nach Hersteller ist dieser Zahnriemen aber in regelmäßigen Abständen (z.B. alle 3-5 Jahre oder 80.000 km) auszutauschen. Die Kosten dafür sind erheblich und betragen ab 350 EUR aufwärts, da dazu die heute sehr kompakten Motoren aufwändig demontiert werden müssen.

 

Wenn der Zahnriemen während der Fahrt reißt, kommt es zu einem kapitalen Motorschaden, bei dem die Ventile etc. schwer beschädigt werden. Bei den heutigen Preisen für ein Auto meine ich, dass solch eine eingebaute Zeitbombe nicht akzeptabel ist und vergebe dafür 1 Pfuschi auf der nach unten offenen Pfuschskala.

Lonsieu schreibt um 12:56:37 am 27.11.2013 PM | antworten
Danke für die Hinweise!




Beitrag kommentieren
markierte Stelle 'fett' schreiben markierte Stelle 'kursiv' schreiben markierte Stelle unterstreichen markierte Stelle als Böbbel-Liste formatieren markierte Stelle als numerierte Liste formatieren markierte Stelle herausrücken markierte Stelle einrücken Link einfügen Bild einfügen Undo Redo Bilder hochladen  Einloggen  Ausloggen  Registrieren
   
Seite bookmarken bei:
del.icio.us Mister Wong Folkd OneView Linkarena Google Yahoo MyWeb BlinkList Furl YiGG
 
[Impressum | Datenschutzerklärung]