Mittel gegen Migräne und Kopfschmerzen Fontgröße
ADMIN schreibt um 19:49:30 am 07.06.2009 PM | antworten
Eine Migräne äußert sich in extrem starken Kopfschmerzen, die sich oftmals hinter einem Augapfel oder der Stirn lokalisieren lassen. Frauen sind häufiger davon betroffen als Männer. 
Migräne-Anfälle treten gerne auf
  • nach dem Abfallen einer besonderen Arbeitslast, z.B. von Freitag auf Samstag in der Nacht
  • in den Tagen um die Menstruation
  • nach einer Flasche Rotwein
  • nach dem Essen einer Tafel Schokolade
  • ...
Die Schmerzen treten sehr schnell auf, dauern 8 und mehr Stunden und verschwinden dann innerhalb von Minuten wieder. Danach fühlt man sich fast schon euphorisch, da der Körper voller Endorphine ist.

Bei echter Migräne hilft kein Aspirin und auch kein Paracetamol. Diese Mittel helfen ganz gut bei Spannungskopfschmerzen. Wenn man bei den ersten Anzeichen Naproxen oder Triptane nimmt, kann man eine Migräne verjagen. 

Viele Leute bekommen Kopfschmerzen am Wochenende und wissen nicht warum. Oftmals sind das nur Entzugsschmerzen bei einer Coffeinabhängigkeit. Auch bei diesen rasenden Kopfschmerzen hilft kein Schmerzmittel, sondern eine starke Tasse Kaffe ohne Milch (geht schneller ins Blut). 




Beitrag kommentieren
markierte Stelle 'fett' schreiben markierte Stelle 'kursiv' schreiben markierte Stelle unterstreichen markierte Stelle als Böbbel-Liste formatieren markierte Stelle als numerierte Liste formatieren markierte Stelle herausrücken markierte Stelle einrücken Link einfügen Bild einfügen Undo Redo Bilder hochladen  Einloggen  Ausloggen  Registrieren
   
Seite bookmarken bei:
del.icio.us Mister Wong Folkd OneView Linkarena Google Yahoo MyWeb BlinkList Furl YiGG
 
[Impressum | Datenschutzerklärung]