Chinas monetäre Atombombe Fontgröße
ADMIN schreibt um 09:37:54 am 02.05.2009 PM | antworten

Die Chinesen haben in den letzten Jahren Devisenreserven in Höhe von fast 2 Billionen(!) US$ angehäuft. Diese werden zu einem Großteil in Form von US-Staatsanleihen gehalten. Neben China ist noch Japan einer der größten Gläubiger der USA. 

 

Allein die Drohung, einen Teil der Wertpapiere auf den Markt zu werfen, dürfte den Asiaten erlauben, den "Weltpolizisten" USA zukünftig in seine Schranken zu verweisen.

watchbird schreibt um 20:48:40 am 04.07.2009 PM | antworten

Das wäre aber auch gleichzeitig eine Entschuldung für Amerika wobei jedoch das Vertrauen auf lange Zeit zerstört wäre. Allerdings wäre für China der Verlust ebenfalls extrem hoch. Die Chinesen haben die USA in der Hand aber es bleibt ihnen nicht übrig als zu versuchen den Verlust in Grenzen zu halten. Nicht umsonst geht China auf Rohstoffeinkauf. Wir in der BRD bekommen den Umfang der Probleme zwar jeden Tag mit aber die Bürger realisieren nur vereinzelt was auf uns zukommt. Und Schadenfreude ist nicht angebracht weil von den Zuständen in Amerika nicht mehr weit entfernt sind.





Beitrag kommentieren
markierte Stelle 'fett' schreiben markierte Stelle 'kursiv' schreiben markierte Stelle unterstreichen markierte Stelle als Böbbel-Liste formatieren markierte Stelle als numerierte Liste formatieren markierte Stelle herausrücken markierte Stelle einrücken Link einfügen Bild einfügen Undo Redo Bilder hochladen  Einloggen  Ausloggen  Registrieren
   
Seite bookmarken bei:
del.icio.us Mister Wong Folkd OneView Linkarena Google Yahoo MyWeb BlinkList Furl YiGG
 
[Impressum | Datenschutzerklärung]