Heizöl-Sammelbestellung: Mitgehangen - mitgefangen Fontgröße
ADMIN schreibt um 16:58:15 am 10.01.2009 PM | antworten

Der Initiator einer Sammelbestellung geht ein gewisses Risiko ein.

 

Das Amtsgericht Pirmasens entschied, dass jeder einzelne Abnehmer einer Sammelbestellung für den Kaufpreis der Gesamtlieferung haftet und nicht nur für seinen persönlichen Anteil. Auch bei einer einmaligen Sammelbestellung ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) entstanden mit der Folge einer gesamtschuldnerischen Haftung nach BGB.

 

 In diesem Fall wurde der Initiator verurteilt, den Fehlbetrag dem Heizölhändler nebst Zinsen zu ersetzen. Die Begründung des Gerichtes ist unter http://www.ra-kotz.de/heizoel.htm zu lesen.





Beitrag kommentieren
markierte Stelle 'fett' schreiben markierte Stelle 'kursiv' schreiben markierte Stelle unterstreichen markierte Stelle als Böbbel-Liste formatieren markierte Stelle als numerierte Liste formatieren markierte Stelle herausrücken markierte Stelle einrücken Link einfügen Bild einfügen Undo Redo Bilder hochladen  Einloggen  Ausloggen  Registrieren
   
Seite bookmarken bei:
del.icio.us Mister Wong Folkd OneView Linkarena Google Yahoo MyWeb BlinkList Furl YiGG
 
[Impressum | Datenschutzerklärung]